STUDIENSTART

So gelingt der Start ins Studium

Im ersten Semester gibt es viel zu beachten, zu wissen und zu planen. Damit diese erste Zeit möglichst reibungslos verläuft, veranstaltet der Fachbereich verschiedene Einführungsveranstaltungen. Dort gibt es die nötigen Hilfsmittel und Antworten auf die häufigsten Fragen.

Folgende Veranstaltungen können Sie besuchen:

Einen feierlichen Einstieg ins Studium bietet die Erstsemesterbegrüßung in jedem Wintersemester, auf der auch alle Einrichtungen, die Studierendeninitiativen und viele Kooperationspartner mit Informationsständen vertreten sind.

Das Wintersemester beginnt am Montag, 2. November 2020, mit einer grossen digitalen Begrüßung aller Erstsemesterstudierenden in deutscher sowie englischer Sprache. Diese Begrüßung ist Teil der integegralen WiSo-Eröffnungswoche, die für die Bachelor-Studierenden bereits am 26.10.2020 mit den jeweiligen Planspielen beginnt.

So vieles ist neu, wenn man ins Studium startet. Doch dieses Wintersemester ist etwas Besonderes, denn es wird ein Hybrid-Semester sein, mit einer Mischung aus Präsenz- und Onlineveranstaltungen. Auch die Erstsemesterbegrüßung an der WiSo Nürnberg wird dieses Jahr anders sein. Denn in diesem Wintersemester werden die Fachbereichsleitung, die Stadt Nürnberg und alle WiSo-Einrichtungen die Studienanfängerinnen und -anfänger virtuell begrüßen.

Nach der Begrüßung geht es zur virtuellen Infobörse der WiSo. Auf der durchgehend geöffneten virtuellen WiSo-Info-Börse präsentieren sich zudem ca. 30 Einrichtungen, Institutionen, Initiativen und Firmenpartner des Fachbereichs. Viele Einrichtungen der WiSo, wie das Sprachenzentrum und Universitätsbibliothek, die Fachschafts- und Studierendenvertretungen sowie verschiedene Service- und Beratungsstellen stellen sich dort vor. Studierendeninitiativen und Firmenpartner bieten interessante Informationen und Einblicke. So können sich auch in diesem Jahr die neuen Studierenden mit allen Möglichkeiten vertraut machen und Informationen erhalten, die sie für einen gelungenen Start ins Studium brauchen.

Virtuelle Campus-Führungen, Alumni-Grußworte, durch die Moderation umgesetzte Interviews mit potentiell interessanten WiSo-Repräsentanten runden das Programm ab.

Während der Bachelor-Begrüßung, die um 10.15 Uhr startet, werden die Studierenden der BA-Studiengänge Wirtschaftswissenschaften, Sozialökonomik, International Business Studies, International Economic Studies und Wirtschaftsinformatik offiziell an der WiSo begrüßt. Während der Veranstaltung stellen sich zudem Vertreterinnen und Vertreter der Service-Einrichtungen – wie zum Beispiel Studienberatung, Büro für Internationale Beziehungen, Sprachlabor, Career Service, Studierendenvertretungen, Frauenbeauftragte, etc. vor. Zudem finden an dem Tag auch die Studiengangs-Einführungsveranstaltungen und ersten Vorlesungen für die BA-Studierenden statt.

Erstsemesterbegruessung

Für die Master-Studierenden beginnt an diesem Tag ebenfalls das neue Semester mit einer digitalen, offiziellen Begrüßung um 11.15 Uhr. Auch die spezifischen Einführungsveranstaltungen für die MA-Studierenden finden an diesem Tag statt.

Eine abendliche digitale Party der Initiativen beendet die WiSo-Eröffnungswoche für die BA-Studierenden und gibt auch den MA-Studierenden die Möglichkeit, ihre Kommilitonen und Kommilitoninnen näher kennenzulernen.

Die Zugangsdaten und den Weblink für die digitale Begrüßung und virtuelle Messe erhalten die Erstsemesterstudierenden ab Ende Oktober an ihre FAU-Mailadressen, hier wird außerdem die Vorgehensweise genau erläutert.

Weitere Informationen zum Programm (Stand 9/2020) finden Sie unter Studienstart_Zeitplan_9_2020.

Im Foto- und Videoarchiv des Fachbereichs finden Sie Impressionen der Erstsemsterbegrüßung in den letzten Jahren.

Folgende Veranstaltungen müssen Sie besuchen:

Am Fachbereich gibt es wichtige Einführungsveranstaltungen, die die Studierenden unbedingt besuchen sollten. In diesen Einführungsveranstaltungen werden die zentralen Fragen zum Aufbau des Studiums beantwortet. Hier gibt es Tipps und Hinweise rund um die Studienorganisation und den Studienverlauf. Und natürlich können die künftigen Kommilitoninnen und Kommilitonen kennengelernt werden.